Neubau 6-gruppige Kita
Hasbergen

Ein Haus auf der Wiese.
Der Neubau der 6-gruppigen KITA fügt sich in die städtebauliche Körnung der bestehenden Bebauungstruktur ein. Die Setzung des Neubaus soll eine eindeutige Adressbildung generieren.
Die Freiflächen spannen sich um den Neubau und werden über die Höfe mit dem Innenraum verwoben.
Die einzelnen Nutzungseinheiten werden versetzt, in einer Kammstruktur, aneinandergereiht.

Es entsteht ein räumlich verwobenes Kinderdorf. Alle Nutzungseinheiten lassen sich von außen wie innen ablesen. Sie sind wiedererkennbarer architektonischer Körper im gesamten Gefüge. Jede Nutzungseinheit ist ein geschützter Hof zugeschaltet und generiert für die Kinder einen intimen Rückzugsort.
Die Erschließungsflächen werden mit seinen Spielnischen als kommunikative Raumschale verstanden.

Status: im Bau
Bauherr: Gemeinde Hasbergen
Jahr: 2020-2022
BGF: 1.350 m2
Kosten: 3.5 Mio. €
Lph: 1-8